Frohe Weihnachten & ein gesundes neues Jahr 2022!
24. Dezember 2021
Jahresrückblick
Google-Jahresrückblick: Danach hat Deutschland 2021 gesucht!
1. Januar 2022

Einen Überblick zu den Highlights 2021 hat Microsoft alle Themen, Ankündigungen und Neuerungen auf verschiedene Seiten zusammengetragen. Mit dem heutigen Artikel möchte ich einen kompakten Rückblick und einen kompakten Ausblick auf die nächsten Monate zusammentragen.

Von Microsoft Mesh über Azure Percept bis hin zu Microsoft Viva –2021/22 gab es wieder jede Menge spannende Ankündigungen, insbesondere zu Microsoft 365, Microsoft Azure und zu den Business Applications. Besonderes Highlight waren unter anderem die neuen Möglichkeiten und Angebote im Bereich Mixed Reality.

Rückblick 2021

Allein im Jahr 2020/21 hat Microsoft über 300 neue Funktionen für Microsoft Teams veröffentlicht. Dazu gehören beispielweise der Zusammen-Modus, Hintergrundeffekte, die große Galerieansicht, die Funktion „Hand heben“, Live-Reaktionen, Gruppen-Räume, Live-Untertitel mit der Zuordnung der Sprechenden sowie Fluid Components u.v.m.

Microsoft hat eine neue Kategorie von kollaborativen Apps in Teams eingeführt. Mit Hilfe der tiefgreifenden Integration mit Power Platform, Whiteboard, Listen, Planner, Shifts, Forms und SharePoint ermöglich Microsoft Anwender und Organisationen, hybrid zu arbeiten. Unternehmen wie Adobe, Atlassian, Salesforce, SAP, ServiceNow und Workday haben eine vielzahl von Apps für Teams entwickelt, die Geschäftsprozesse und Funktionen in Arbeitsabläufe integrieren.

In den Word-, Excel- und PowerPoint-Desktop-Apps ist eine Zusammenarbeit in Echtzeit möglich. Mit der wachsenden Zahl neuer Funktionen wie @Mentions, dem Zuweisen von Aufgaben, modernen Kommentaren sowie automatischem Speichern wurde die Zusammenarbeit vereinfacht. Zudem wurden der OneDrive Cloud-Speicher und die Exchange Online-Postfächer hinzugefügt und erweitert.

In Microsoft 365 haben die Microsoft Entwickler KI-gestützte Innovationen eingeführt, die Nutzer*innen dabei helfen, besser zu schreiben, zu gestalten und zu präsentieren. Die Microsoft Cloud-gestützte KI erstellt zudem automatisch Karten, Diagramme und Tabellen in Excel, sie sortiert E-Mails und bringt Ordnung in Outlook. KI-gestützte Echtzeit-Übersetzungen, Untertitel und Transkriptionen machen die Zusammenarbeit und Kommunikation für alle zugänglicher und interaktiver.

Die Cybersicherheitslandschaft ist komplexer denn je. Angesichts des zunehmenden Umfangs, der Raffinesse und des Ausmaßes von Cyberangriffen haben Sicherheit und Compliance Priorität für jede Organisation. Seit der Einführung von Microsoft 365 haben die Microsoft Entwickler neue Funktionen eingeführt, die die Angriffsfläche verringern und Unternehmen damit bei der Abwehr von Ransomware und anderen Bedrohungen unterstützen. Mit Funktionen wie Data Loss Prevention (DLP) für E-Mails und Dokumente, Vertraulichkeitsbezeichnungen und Nachrichtenverschlüsselung unterstützen wir Unternehmen dabei, wichtige Daten zu schützen.

Ausblick 2022

In den nächsten Monaten wird Microsoft die Microsoft 365 Plattform für Unternehmen, Service und Produktion (Frontline) sowie Behörden um eine unbegrenzte telefonische Einwahl ergänzen: Mit der Möglichkeit, sich via Telefon in Teams-Meetings einzuwählen, können Beschäftigte auch ohne Internetverbindung und von unterwegs an einer Besprechung teilnehmen. Die Funktion steht derzeit nur Microsoft 365 E5- und Office 365 E5-Kunden zur Verfügung. Als wichtiger Bestandteil der kompletten Teams-Erfahrung macht Microsoft das Feature künftig per Abonnement in mehr als 70 Ländern verfügbar. Microsoft betetet zudem interaktiven Kunden-Support in 44 Sprachen und Dialekten.

Am 1. März 2022 wird Microsoft die Preise (pro Nutzer*in) für folgende Produkte für Unternehmenskunden aktualisieren:

  • Microsoft 365 Business Basic (von 5 auf 6 US-Dollar)
  • Microsoft 365 Business Premium (von 20 auf 22 US-Dollar)
  • Office 365 E1 (von 8 auf 10 US-Dollar)
  • Office 365 E3 (von 20 auf 23 US-Dollar)
  • Office 365 E5 (von 35 auf 38 US-Dollar)
  • Microsoft 365 E3 (von 32 auf 36 US-Dollar)

Quelle: Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.