2. April 2021
Ein frohes Osterfest wünsche ich allen meinen Lesern!
Zu diesem Fest möchte ich euch eine versteckte Funktionen präsentieren (ein sogenanntes Easter Egg). Als Erfinder von Easter Eggs in Computerspielen gilt Warren Robinett, der 1978 seinen Namen in einem Atari-Spiel (Adventure für die Atari 2600 Video Game Console) verewigte. Allerdings ist das Verstecken kleiner Informationen in der Kunstgeschichte seit der Renaissance nachgewiesen, so zum Beispiel versteckte Signaturen, Porträts des Malers oder anderer Personen in Nebenfiguren und Ähnliches. Ein Beispiel hierfür ist die sogenannte Anamorphose, die in einem Gemälde erst unter einem bestimmten Sichtwinkel oder unter Zuhilfenahme eines Spiegels et cetera sichtbar wird.
16. April 2020
Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Microsoft Teams – Trick bringt eigene Hintergründe
Mit dem einfachen Trick spielt Ihr eigene Bilder in Microsoft Teams ein und verwendet einen individuellen Hintergrund. So könnt Ihr professionell das Firmenlogo anzeigen lassen oder auch ein Urlaubsfoto vom Strand :)
13. April 2020
Microsoft Teams
Snap Cam Filter und Hintergründe für Microsoft Teams :)
Wer sich wie ich momentan sehr viel im Home-Office befindet und als Microsoft Teams Fan dann natürlich viele Video-Calls abwickelt, für den habe ich heute ein […]
31. Oktober 2015
Shake it like a Polaroid Picture – Hey Ya!
Nostalgie Pur: Mein Flohmarktfund die Polaroid 635 „Shake it like a Polaroid Picture – Outcast 2003“ Ein heller Blitz, dann der surrende Sound und aus dem Schlitz […]
21. Oktober 2015
Zwischenfall im kalifornischen Hill Valley
13. Oktober 2015
Marty McFly kommt am 21.10.2015 in der Zukunft an – und wir beweisen euch das mit diesem Event: Erlebt am ultimativen Stichtag für alle Fans die […]
8. Oktober 2015
Nostalgie pur
Erinnert ihr euch noch an Netscape, Minesweeper und CorelDraw? Ich bin heute auf den folgenden Bericht gestossen, Nostalgie pur 🙂 Mehr Screenshots unter: http://t3n.de