Wegen dem Coronavirus verschenkt Microsoft Office Tools

Microsoft setzt Fluent Design in Windows 10 um
22. Februar 2020
Microsoft macht Cortana fit für Office 365
7. März 2020
alle anzeigen

Wegen dem Coronavirus verschenkt Microsoft Office Tools

Ich weiß nicht was ich davon halten soll.. Aber eins nach dem anderen. Heute erreicht mich die Information das Microsoft Office 365 Premium Dienste Kostenlos zur Verfügung stellt. Grund das Coronavirus….

Die Sorge vor einer Ausbreitung des Coronavirus, erreicht nun auch deutsche Arbeitsplätze. Am Freitag hatte beispielsweise die Wirtschaftsberatungsgesellschaft Ernst & Young 1500 Mitarbeiter an den Standorten Düsseldorf und Essen aufgefordert, von zu Hause zu arbeiten, weil bei einem Mitarbeiter eine Infektion mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) festgestellt worden war. Nach einer Grundreinigung der Büros konnten die Beschäftigten wieder in ihre Büros zurückkehren.

Somit hat das Coronavirus die Geschäftswelt fest im Griff, immer mehr Unter­nehmen weisen ihre Mitarbeiter zu Home Office an. Die Folgen für die Welt­wirtschaft sind dennoch alles andere als positiv. Microsoft will vor allem kleineren Unternehmen mit Software aushelfen.

Covid-19 ist längst keine theoretische Bedrohung mehr, immer mehr Unternehmen müssen umplanen, weil sie direkt oder indirekt von Coronavirus betroffen sind. Die Firmen setzen deshalb auf Heimarbeit, doch vor allem kleine und mittelständische Unternehmen haben nicht zwangsläufig die Tools, um effektiv aus dem Home Office arbeiten zu können.

Deshalb hat Microsoft nun angekündigt, für einen begrenzten Zeitraum Pro-Features von Teams für alle Nutzer kostenlos bereitzustellen. Laut Business Insider bietet der Redmonder Konzern weltweit allen Interessierten die Möglichkeit zur Nutzung der Premiumschiene von Microsoft Teams an.

Wie denkt Ihr darüber? Geschäftsidee, Panikmache, vorbildliche Maßnahmen – wie gesagt ich weiß nicht so recht…