Microsoft Teams: Neue Video-Funktionen „Mirror my Video“

Modern und zurückhaltend: Das nutzerfreundliche Design von Windows 11
Windows 11 Tipp: Windows Privatsphäre-Einstellungen prüfen!
9. November 2021
Show all

Microsoft Teams: Neue Video-Funktionen „Mirror my Video“

Bereits im November wird laut aktueller Microsoft 365-Roadmap die Funktion „Mirror my Video“ (dt. evtl. Mein Videosignal spiegeln) erwartet. Die neue Funktion „Mirror my Video“ ermöglicht es bei Videokonferenzen und in -anrufen die aktive Kamera zu spiegeln oder die vorhandene Spiegelung der Kamera umzukehren. Dargestellte Texte, zum Beispiel auf physisch in die Kamera gehaltene Tafeln, Schilder, Notizen, können somit von anderen Teilnehmern korrekt gelesen werden 🙂

Auszug: Microsoft 365-Roadmap

Microsoft erklärt das Hauptszenario für die neue Teams-Funktion: „Der Text wird nicht mehr in Hintergründen oder beim Halten eines kleinen Whiteboards im Unterricht für Grundschulkinder gespiegelt, aber auch bei kleine Arbeitsgruppen, die vor einem physisch Whiteboard arbeiten ist diese Funktion hilfreich. Weitere hilfreiche Szenarien, Einsatz in Galerien, großen Galerien, beim Teilen von ppt-Inhalten und bei ppt-Live-Szenarien.“

Quelle: Microsoft 365 Roadmap

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.