Office fürs iPad mit Mausunterstützung

Windows 10 Oktober 2020 Update ist da!!
25. Oktober 2020
Ist Ihr Outlook-Postfach voll? Fünf Tipps, mit denen Sie Ordnung schaffen
28. Oktober 2020

Microsofts Office-Suite für das iPad ermöglicht die Steuerung von Word, Excel und PowerPoint jetzt mit Maus und Trackpad.

Microsoft-365-Nutzer können auf dem iPad bald so arbeiten wie am Desktop oder Notebook, zumindest was das Benutzerinterface angeht. Microsoft ergänzte die Tablet-Versionen der Software um eine Maus- und Trackpad-Steuerung. So lassen sich Dokumente leichter bearbeiten, weil der Nutzer im besten Fall die Finger nicht mehr abwechselnd auf den Bildschirm und die Tastatur legen muss.

Die Verwendung einer Maus oder eines Trackpads mit dem iPad ist für allgemeine Aufgaben wie das Hervorheben einer Textpassage in Word, das Auswählen eines Zellbereichs in Excel sowie das Verschieben und Ändern der Größe von Grafiken in Powerpoint einfacher.

Außerdem baute Microsoft in Word, Excel und Powerpoint eine neue Multifunktionsleiste mit Menüs ein, was die Bedienung ebenfalls erleichtern soll. Microsoft orientiert sich an den Designveränderungen, die an der Benutzeroberfläche Fluent UI vorgenommen wurden.

Die Updates der Apps seien noch nicht für jeden Abonnenten von Microsoft-365 verfügbar, teilte Microsoft mit. Für die Nutzung ist ein Abo der Software erforderlich. Dieses kostet 69 Euro pro Jahr oder 7 Euro monatlich.

Office auf dem iPad (Quelle: Microsoft)

#Microsoft365 #Office #Office-Suite #Powerpoint #Tablet #iPad #iPadOS #Applikationen #Mobil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.