Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype kommt

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
QNAP-Systeme künftig mit Microsofts Office Online
29. Mai 2020
Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Neuerungen in Microsoft Teams: 27. Mai 2020
30. Mai 2020
alle anzeigen

Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype kommt

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Zunächst will Microsoft im Mai 2020 eine Kommunikation zwischen Skype und Teams ermöglichen. Eine Zusammenarbeit zwischen Teams und Skype war bereits für März 2020 geplant gewesen, diesen Termin hielt Microsoft aber nicht ein.

Sobald die Funktion aktiviert ist, wird es möglich sein, zwischen Teams und Skype Videokonferenzen durchzuführen, einzelne Videoanrufe und Anrufe ohne Videoübertragung zu tätigen sowie Chat-Nachrichten auszutauschen. Für eine Interaktion wird die E-Mail-Adresse benötigt, die für Skype oder Teams mit dem entsprechenden Microsoft-Konto verwendet wird. Beide Dienste nutzen die E-Mail-Adresse als Anmeldemöglichkeit.

Derzeit ist geplant, dass nur von Teams aus ein Kontakt zu anderen Skype-Konten aufgenommen werden kann. Umgekehrt wird es die Option nicht geben. Der Grund dürfte sein, dass Teams nur mit einer kostenpflichtigen Office-Lizenz nutzbar ist, während Skype in der Standardversion ohne direkte Bezahlung verwendet werden kann.

Hinweis: Die Nutzung von Skype wird mit Werbeschaltungen finanziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.