„Teams Pro“ erweiterte Funktionen für Microsoft Teams

Überprüfen des Microsoft 365-Dienststatus
SOS: Microsoft Störungen online abfragen bei Problemen mit Microsoft Cloud Diensten!
16. Februar 2021
Emojis
19. Februar 2021: Neuerungen in Microsoft Teams
21. Februar 2021
alle anzeigen

„Teams Pro“ erweiterte Funktionen für Microsoft Teams

Microsoft hat für Mitte März 2021 die Einführung eines sogenannten „Serviceplans“ für Geschäfts- und Schulabonennten von Office 365 und Microsoft 365 angekündigt. Unter der Bezeichnung „Teams Pro“ will der Hersteller Teams-Nutzern aus dem Business- und Bildungsumfeld ohne Aufpreis neue Funktionen bereitstellen. Das berichtet ZD-Net.

KI-Funktion unterstützt Teams-Nutzer in Meetings

Für den Teams-Alltagsnutzer am interessantesten dürften dabei die „Meeting Insights“ sein. Diese Funktionssammlung soll Besprechungsteilnehmer vor, während und nach einem Meeting unterstützen, indem sie kontextrelevante Informationen zur Besprechung verfügbar macht.

Dazu setzt die von Microsoft sogenannte Sitzungsintelligenz auf KI-Algorithmen, die von den Forschern bei Microsoft Research entwickelt worden sein sollen. Laut Microsoft soll die KI Team-Nutzern den Informationszugang so „einfach, als hätten sie ihren eigenen Assistenten“, machen.

Die „Meeting Insights“ hatte der Hersteller zuerst im März 2019 angekündigt und vor rund einem Jahr in Outlook integriert. Die KI dient dort dazu, E-Mails und andere Daten an die Kalendereinträge von Besprechungen zu hängen, um den Informationszugriff zu erleichtern. Jetzt erweitert Microsoft die Insights-KI auf Teams.

Teams Pro erweitert die Webinar-Features

Die zweite Pro-Funktion kümmert sich um die in Coronazeiten immer beliebter werdenden Webinare. Microsoft will die bisher bereits rudimentär vorhandene Möglichkeit, webbasierte Seminare über die Teams-Lösung zu veranstalten und an ihnen teilzunehmen, deutlich benutzerfreundlicher gemacht haben.

Die Ankündigung

Die Ankündigung findet sich im Microsoft 365 Admin Center und verrät noch nicht allzu viel. Man kann dort lesen, dass „Teams Pro“ ein Bestandteil der Microsoft 365/Office 365-Pläne E5, E3, A5, A3, Business Standard und Business Basic wird. Für Admins findet sich dort noch der Hinweis, dass die neuen Funktionen den Nutzern standardmäßig zur Verfügung stehen. Mit Mehrkosten scheint das neue Angebot also nicht verbunden zu sein, wie es die Bezeichnung „Teams Pro“ zunächst vermuten lässt.

Quelle: Adminportal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.