5 Apps für Microsoft Teams, die ich täglich nutze

Microsoft Teams auf dem Desktop bald mit mehreren Konten nutzbar :)
5. November 2020
Steigern Sie Ihre Microsoft 365-Produktivität: Durch Praxisorientierte Schulungen!
8. November 2020
alle anzeigen

5 Apps für Microsoft Teams, die ich täglich nutze

5 Apps für Microsoft Teams, die ich täglich nutze

5 Apps für Microsoft Teams, die ich täglich nutze

Apps sind die Geheimzutat, mit der Microsoft die verschiedenen Aspekte anderer Microsoft 365-Tools in Microsoft Teams einbindet und so die Benutzerfreundlichkeit verbessert. Durch Apps wird es viel einfacher, Teams nicht mehr verlassen zu müssen, um anstehende Aufgaben zu erledigen.

1. App: Microsoft Stream

Microsoft Stream ist eine App, mit der Sie vorab aufgezeichnete Videos von Mitgliedern Ihrer Organisation ansehen und freigeben können. Sie erleichtert die Durchführung von Mitarbeiterversammlungen, Schulungen und anderen Firmenveranstaltungen ungemein. Bei #COPiTOS fassen wir z.B. News und div. Projektthemen zusammen damit alle, die an diesen Treffen nicht teilnehmen konnten, ihren Inhalt nachträglich abrufen können.

2. App: Microsoft Planner (Projektmanagement-Apps)

Planner eignet sich großartig zur Überwachung Ihrer eigenen Aufgaben und der Ihres Teams. Einer der besten Punkte an Planner ist, dass die App bereits in Microsoft Teams integriert ist. Jedes Planner-Board ist mit einem Team verknüpft. Sie können bestehende Pläne durchsehen oder neue in der App erstellen und es ist kinderleicht, Planner über die Kanal-Registerkarten in jedes Team zu integrieren.

3. App: Chatbot & AtBot

Der AtBot ist eine leistungsstarke, codefreie Chatbot-Lösung, mit deren Hilfe das Anlegen eines logikbasierten Chatbots zum Kinderspiel wird! Verbunden mit PowerAutomate birgt AtBot das Potenzial, eine breite Palette von Aufgaben zu automatisieren und die Produktivität Ihrer Teams damit zu steigern! Sie können die Produktivität für Ihre Nutzer im Handumdrehen mit einem eigenen Prozess-Chatbot verbessern!

4. App: Microsoft Lists

Mit Lists lassen sich Informationen leichter nachverfolgen und Arbeitsaufgaben in Nutzer- und Teamprozessen besser organisieren. Noch nützlicher ist Lists im Zusammenspiel mit Spaltenformatierung und Power Automate zur Prozessautomatisierung.

5. App: Wiki

Die letzte App, auf die ich hier eingehen möchte, ist eine der Standard-Apps, die bei der Erstellung eines Kanals „mitgeliefert“ werden. Ich habe das Gefühl, diese App wird nicht ausreichend gewürdigt. Offen gestanden: Ich habe selbst nicht genau verstanden, was ich damit anfangen soll, als mir Teams zum ersten Mal vorgestellt wurde und habe sie gelöscht. Nachdem ich jedoch begann, Teams mehr und mehr zu verwenden, habe ich die eindeutigen Vorteile der Wiki-App verstanden.

Wenn Sie bereits einen speziellen Ort haben, an dem Sie Notizen für Teams und Best Practices aufbewahren können, ist das völlig in Ordnung. Allerdings werden Teams häufig für einmalige Projekte angelegt, in denen zwei separate Gruppen zusammenkommen, die möglicherweise OneNote brauchen, um effizient zusammenarbeiten zu können.

In dieser Hinsicht stellt die Wiki-App ein einfaches Mittel dar, um einige Dinge zu erledigen. Mit ihr lässt sich beispielsweise mühelos eine Ablaufanleitung erstellen. Wenn zwei Teams gemeinsam an einem bestimmten Prozess arbeiten müssen, dabei allerdings bestimmte Verhaltensregeln zu befolgen haben, eignet sich die Wiki-App ausgezeichnet, um die Regeln, die alle kennen müssen, an einem zentralen Ort zu sammeln, auf den problemlos zugegriffen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.