News „Outlook für iOS“ Ende Juni ist mit 27 Sprachen Schluss

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Microsoft Teams: Shortcuts und Chat-Befehle aufrufen „/“
17. Mai 2020
Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
MICROSOFT 365: Lists ist Bug-Tracker, Projektplaner und mehr
23. Mai 2020
alle anzeigen

News „Outlook für iOS“ Ende Juni ist mit 27 Sprachen Schluss

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Um die Konsistenz zwischen den verschiedenen Microsoft-365-Apps für iOS zu wahren, greift Microsoft zur radikalen Schere.

Ende Juni wird in Outlook für iOS der Support für insgesamt 27 Sprachen eingestellt. Neben Sprachen wie Baskisch, die mit einiger Berechtigung als selten eingestuft werden können, sind auch zahlreiche in Asien weit verbreitete Sprachen betroffen.

Und auch Europa wird nicht verschont. So werden etwa Albanisch, Serbisch, Norwegisch, Isländisch sowie Litauisch und Lettisch bald nicht mehr unterstützt.

Microsofts Empfehlung für diesen als Major Change angekündigten Schritt: Wer seine Outlook-App für iOS in einer der betroffenen Sprachen nutzt, soll vor Ende Juni in den Geräteeinstellungen eine andere bevorzugte Sprache wählen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.