Neue Funktionen für Microsoft Teams!

Homeoffice gilt als zeitgemäß und schick, Präsenz als altbacken – mein persönliches Fazit!
5. Mai 2022
Microsofts neuer Outlook-Client in Kürze Verfügbar!
11. Mai 2022
Show all

Neue Funktionen für Microsoft Teams!

Eine neue automatische Musikerkennung verhindert, dass gewünschte Musik im Hintergrund als Störgeräusche verarbeitet wird. Mit Textvorhersagen für den mobilen Chat verbessert Microsoft zudem die Automatisierung von Teams.

Microsoft hat eine Reihe neuer Funktionen vorgestellt, die im vergangenen Monat zu seiner Teams-Software hinzugefügt wurden. Darunter sind eine automatische Musikerkennung, vorgeschlagene Antworten, eine neue Audio-Sharing-Option und Firefox-Unterstützung für Teams im Web. Im Januar kündigte Microsoft einen „High-Fidelity-Modus“ in Teams an, mit dem Nutzer steuern können, wann Musik nicht unterdrückt werden soll – eigentlich betrachtet die Funktion zur Unterdrückung von Geräuschen auch Musik als Geräusche, was aber in Situationen wie einer Klavierstunde nicht erwünscht ist.

Microsofts ML-basierter Musikdetektor zeigt dem Benutzer nun eine Benachrichtigung an, wenn Musik vorhanden ist, und ermöglicht es ihm, den High-Fidelity-Musikmodus zu aktivieren. Laut Microsoft ist diese Funktion derzeit jedoch nur für Kunden aus dem Bildungsbereich verfügbar. Microsoft hat ein tiefes neuronales Netzwerk mit mehr als 1.000.000 Audioclips trainiert, die Sprache und Musik enthalten, um die Musikerkennungsfunktion zu entwickeln.

Um die Automatisierungsziele für Teams voranzutreiben, sind Textvorhersagen für den mobilen Chat und die Zusammenarbeit in Teams verfügbar, um Zeit zu sparen und Tippfehler zu vermeiden. Und neue Antwortvorschläge im Chat sollen mit drei „authentischen“ Optionen, die Benutzer anklicken können, schnelle Antworten ermöglichen. Benutzer können jetzt auch Chats filtern, um Einzel- oder Gruppenchats zu finden und Besprechungschats und Chats mit Bots herauszufiltern.

Mit den Power Automate-Vorlagen können Nutzer zudem ein Team mit vordefinierten Kanälen und vorinstallierten Apps erstellen. Eine neue Kategorie „Automation“ im Teams-App-Store soll ihn zudem zu einem zentralen Ort für Power Automate-Workflow-Vorlagen machen.

Neue Funktionen im April 2022

Meetings: Durch die Nutzung der Einstellungen „Anonymen Benutzern die Teilnahme an Meetings erlauben“ können Benutzer jetzt anonym an Meetings teilnehmen andere Clouds aus der Teams-Desktop-App. Oben auf dem Bildschirm befindet sich eine neue Benachrichtigungsleiste für Systemnachrichten in iOS in Meetings. Der Desktop oder das Fenster, das während eines Teams-Meetings geteilt wird, enthält jetzt Audio. Es ist perfekt, wenn Sie einen Videoclip oder ein Voiceover zeigen. Präsentatoren können jetzt wählen, ob sie sich auf der linken oder rechten Seite des Inhalts befinden möchten, wenn wir die Größe ihres Video-Feeds ändern.

Anrufe: Die Outlook-Kontakte können jetzt für Anrufe ausgewählt werden, auf die über die Dropdown-Auswahl für Kontakte zugegriffen werden kann. Teams führt einen anpassbaren Haftungsausschluss ein Banner für Notrufe. Es wird in der App ”Anrufe” angezeigt.

Geräte: Die Schaltfläche ”Vorhanden” hat jetzt einen Namen „Teilen“ und kehrt zum Startbildschirm der Teams Rooms-Konsole zurück.

Frontline Worker: Organisationen sind jetzt erlaubt, Antworten von Kunden für virtuelle Termine zu sammeln und zu überprüfen, dank der neuen Integration von Microsoft Forms in die Microsoft Bookings App in Teams. Frontliner können jetzt die Walkie Talkie App in Teams mit einer Push-to-Talk-Taste auf DuraForce von Kyocera erleben Ultra 5G und DuraSport 5G. Mit dem neuen „Teambesitzer und-mitglieder“ in den Tag-Management-Einstellungen können alle Teammitglieder Tags erstellen, bearbeiten und anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.