Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Windows 10: Zwischenablageverlauf aktivieren
25. Juli 2020
Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Microsoft Teams: 5 Tipps wie Sie mit Ihre Dateien in Teams umgehen.
25. Juli 2020
alle anzeigen

Microsoft stellt Azure Stack HCI v2 vor

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Anastasios Ntaflos - ntaflos.de

Die neue Version verlässt Windows Server und bringt stattdessen ein eigenes Betriebssystem mit.

Azure Stack HCI v2 ist eine komplett andere Software als die Vorgängerversion: Windows Server als Host-System wird nicht mehr verwendet, vielmehr wird auf nackter Hardware installiert. Bestehende Betreiber der bisherigen Lösung werden bei einem Wechsel komplett neu installieren müssen. Vorgestellt wurde die neue Version auf der diesmal digital stattfindenden Microsoft-Konferenz Inspire. Eine Public-Preview-Version ist verfügbar, ein Releasedatum für eine fertige Version gibt es aber noch nicht.

HCI steht für hyperkonvergente Infrastruktur. Damit gemeint sind ganze IT-Landschaften oder Infrastrukturen mit softwarezentrierter Architektur. Prozessoren, Speicher, Netzwerk, Virtualisierung und andere Technologien sind eng miteinander verzahnt und gemeinsam verwaltet. Jede einzelne Maschine – virtuell oder nicht – enthält dabei alle Komponenten, diese sind jedoch mit Hilfe von Software zu einem System verbunden.

Microsoft hat eine Webseite mit mit Servern erstellt, auf denen Azure Stack HCI v2 betrieben werden kann. Interessenten können so recht einfach herausfinden, ob die existierende Hardware unterstützt wird.

Quelle: https://azure.microsoft.com/de-de/products/azure-stack/hci/catalog/ und Golem

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.