Umfrage: „Microsoft Teams: Ist die private Nutzung von Microsoft Teams sinnvoll?“
23. Januar 2021
Neuerungen in Microsoft Teams : 22. Januar 2021
27. Januar 2021
alle anzeigen

Mega-Update für den Microsoft Edge Browser

Im Laufe der kommenden zwei Wochen rollt Microsoft ein Update für seinen Chromium-basierten Browser Edge aus. Dabei wird die App auf den ersten Blick vor allem schöner. Auf den zweiten Blick offenbaren sich weitere Änderungen.

Mehr Themes und weichere Piktogramme

Microsoft tut was fürs Auge: Zum einen hat der Hersteller die Icons überarbeitet und an das hausinterne Design-System Fluent angepasst. Das äußert sich vor allem durch eine weichere, rundere Optik, die sich unauffälliger und angenehmer im Umgang zeigt. Die Umsetzung des Fluent-Design-Systems treibt Microsoft schon seit Jahren voran, vermeidet dabei aber Aktionismus, wie ihn etwa Google mit seinen kritisierten Workspace-Icons an den Tag gelegt hatte.

Zusätzlich liefert Microsoft eine ganze Armada neuer Themes, die über den Add-on-Store des Browsers angewählt werden können. Neben abgestimmten Farbpaletten finden sich auch Designs, die sich gezielt Themen wie Halo, den Microsoft Flugsimulator oder das Spiel Forza vornehmen, um entsprechenden Aficionados ein angepasstes Browser-Erlebnis zu bescheren. Damit will Microsoft den ersten Geburtstag des Edge-Browsers gebührend feiern. Die Themes verändern fast alle UI-Elemente des Browsers und sorgen dadurch für eine stark unterschiedliche Optik.

Hier eine Übersicht weiterer Neuerungen in Edge 88:

  • Die Screenshot-Funktion nimmt jetzt auch komplette Seiten auf und warnt, falls Sie ungespeicherte Screenshots schließen wollen.
  • Tabs, die im Hintergrund geöffnet sind, schalten Sie in einen Ressourcen sparenden Modus.
  • Die Icons in Menüs und der Statusleiste wurden leicht überarbeitet.
  • Auf Wunsch lässt sich ein Icon für den Browserverlauf zur Symbolleiste hinzufügen.
  • Es lassen sich künftig unterschiedliche Regeln für HTTP- und HTTPS-Seiten im Internet-Explorer-Modus festlegen.
  • Edge schlägt jetzt auch auf dem Mac automatisch den Wechsel zwischen privatem und geschäftlichem Profil vor.
  • Im Kiosk-Modus lassen sich Pop-ups automatisch im neuen Tab statt in einem neuen Fenster öffnen.
  • FTP und Flash werden nicht mehr unterstützt.
  • Die automatische Anmeldung bei Microsoft-Diensten funktioniert nun auch unter Windows 7 und 8.1.

Hier geht es zum Download (Edge Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.