Einführung neuer OneDrive Funktionen zum Teilen und Zusammenarbeiten – kostenloses Webinar

30 Tage Stats and Insight – ntaflos.de
30. Juni 2020
Anastasios Ntaflos - ntaflos.de
Das neue Windows-10-Startmenü kommt…
4. Juli 2020

Dateien sind oft der Ausgangspunkt, um Arbeit zu erledigen und in Verbindung zu bleiben. Memos, Präsentationen, Fotos, Videos – das sind die Leitungen für fruchtbarere Interaktionen.

„Wo finde ich diese Datei?“

Das ist eine Frage, die wir alle unseren Kollegen, unseren Teams und meistens uns selbst unzählige Male gestellt haben. Aber diese fünf kurzen Worte, die der Fluch für die Produktivität jedermanns sind, werden bald laut Microsoft von kurzer Dauer sein 🙂

Hinzufügen von Verknüpfungen zu freigegebenen Ordnern in OneDrive

Mit der neuen Funktion „Add to OneDrive“ (die Preview startet im Juli) können Sie nicht nur alle Ihre freigegebenen Inhalte an einem Ort platzieren, sondern auch mit den freigegebenen Inhalten mit der gleichen Leistung und Flexibilität arbeiten, als ob es sich um Dateien handelt, die Sie besitzen. Dies bedeutet, dass der hinzugefügte Inhalt synchronisiert,freigegeben und gemeinsam genutzt werden kann und alle vorhandenen Sicherheits- und Compliance-Richtlinien beibehalten werden. 


Doch dem nicht genug, es gibt noch viele weitere Ankündigungen:

  • Microsoft Teams, die integration teilen
  • Unterstützung synchronisierter Metadaten
  • Verschieben und Freigeben
  • 100 GB Dateiaktualisierungen
  • Kommentarbenachrichtigungen
  • Freigabevon Adressleisten 
  • Sync von Admin Reports 
  • Verbesserter Dateischutz und Governance
  • Optimierte Adminoberfläche
  • Familien- und Gruppenfreigabe
  • Dark Mode für das Web 🙂
Um mehr über die o.g. neuen Funktionen zu erfahren, bietet das Microsoft OneDrive-Team ein kostenloses Webinar an: Was ist neu und kommt am 28. Juli 2020 um 9:00 Uhr PDT in OneDrive.

Quelle: Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.