VisualWebparts – Properties

Im VisualStudio lassen sich wunderbar VisualWebparts entwickeln. Dabei kann man diese Teile mit einigen nützlichen Properties versehen (Title, Description, Group usw.). Soweit so gut…
Was nicht so wirklich nachvollziehbar ist, dass man das an zwei Stellen tun kann… einerseits in der „Element.xml“ und andererseits im „xxx.webpart“-File. Was einen aber wirklich Nerven kosten kann…
(
mal abgesehen von der Tatsache, dass die XML-Schemata voneinander abweichen und Copy/Paste hier keine gute Idee ist:
also „<Property Name=“Title“ Type=“string“ Value=“Titel“ />“ [Elements.xml]
vs. „<property name=“Title“ type=“string“>Titel</property>“ [xxx.webpart]
)
… ist, das die Properties abhängig davon, wo man sie definiert, unterschiedlich behandelt werden. Die Definition von „Title“ und „Description“ funktioniert z.B. an beiden Stellen, wobei die „Elements.xml“ gewinnt und die Angaben aus dem „xxx.webpart“-File überschreibt. Interessanter wird’s mit dem Property „Group“… das wird nämlich nur in der „Elements.xml“ berücksichtigt. Noch schöner ist das Property „CatalogIconImageUrl“, was wiederum nur berücksichtigt wird, wenn‘s denn im „xxx.webpart“-File definiert wurde.

SharePoint ist und bleibt eben ein „Geheimnis“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.