Kategorien-Archiv iPhone

Apple iPhone Funktion „Dokumente scannen“

Dass Apples Notizen-App aus iPhone und iPad einen tollen Dokumenten-Scanner macht, weiß nicht jeder: Man muss eine neue Notiz anlegen oder eine bestehende öffnen und den Kamera-Button über der Tastatur antippen, dann erscheint das Menü zum „Dokumente scannen“.

Auf iPhones und iPads mit iOS 13 geht es flotter: Halten Sie auf dem Homescreen das Icon von Notizen gedrückt, bis ein Menü aufklappt und wählen dann unten „Dokument scannen“, so springen Sie direkt in die Kamera-Ansicht. Erkennt das iPhone ein Papierdokument, wird dieses unmittelbar erfasst, Sie brauchen nicht einmal den Auslöser zu drücken. iOS korrigiert sogar die Perspektive automatisch.

Ab iOS 13 können Sie Dokumente statt in Notizen übrigens gleich in der Dateien-App scannen und lokal auf dem Gerät oder in einem Cloud-Dienst der Wahl speichern. Die Funktion versteckt sich hinter dem Button mit den drei Punkten.

Tolle Funktion, nutze ich im Business seit einigen Wochen, Daumen hoch!

Quelle: heise.de

iPhone-6s-Akkuprobleme: Apple bietet kostenloses Austauschprogramm

Da ich selbst davon betroffen bin, möchte ich gerne auf folgendes Aufmerksam machen:

Eine „kleine Anzahl“ von iPone 6s Geräten könne sich im Betrieb unerwartet abschalten. Betroffene erhalten eine neue Batterie.

Nach Nutzerberichten über iPhones, die sich im Betrieb unerwartet abschalten, hat Apple nun ein offizielles Austauschprogramm gestartet. Wie das Unternehmen auf seiner Website schreibt, soll von dem Problem angeblich nur eine „sehr geringe Anzahl“ von Modellen betroffen sein, die zwischen September und Oktober 2015 produziert wurden. Dies sei aber „kein Sicherheitsproblem“ und betreffe nur Geräte eines „eingeschränkten Seriennummernbereiches“.

Serviceanbieter kontaktieren

Wer das Problem bei seinem Gerät erlebt hat, sollte sich an die Genius-Abteilung eines Apple Retail Stores oder einen autorisierten Apple-Serviceanbieter wenden. Dort kann dann geprüft werden, ob das Gerät in den betroffenen Seriennummernbereich fällt. Ist dem so, wird der Akku des iPhone kostenlos ausgetauscht.

Quelle: heise.de

Skype for Business für Mac verfügbar

Ab sofort ist der neue Mac-Client von Skype for Business verfügbar. Er löst Lync ab und verfügt über alle Funktionen der bereits existierenden Clients – inklusive Videotelefonie und der Möglichkeit, Dateien live mit Gesprächspartnern zu teilen.

Für den professionellen Einsatz des Clients hat Microsoft zudem das Skype Operation Framework (SOF) überarbeitet, mit dem die IT das Ausrollen und Verwalten der Mac-Clients unternehmensweit im Griff hat.

Weitere Informationen zu den Neuerungen und Verbesserungen bei Skype for Business und den Skype-Clients für Android und iOS gibt es in einem Blogpost. Screenshots des neuen Mac-Clients von Skype for Business finden Sie zudem hier.

Quelle: Microsoft