ntaflos.de

#copitos #8man #o365 #avepoint #microsoft #sharepoint #yammer #office365 #windows #nintex #fotografie

Archives for 2015

SharePoint Updatemethoden

SharePoint Updatemethoden

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten zum Bereitstellen eines Softwareupdates in einer Farm: direkt und durch Anfügen einer Datenbank (Datase Attach).

Direktes Update: Diese Methode ist einfacher. Bei dieser Methode besteht ein direkter Zusammenhang zwischen der erforderlichen Ausfallzeit und der Größe und der Komplexität der Farm. Sie haben bei einem direkten Update zwei Auswahlmöglichkeiten:

  • Direktes Update ohne Abwärtskompatibilität: Sie installieren ein Update auf allen Farmservern gleichzeitig und führen ein Inhaltsupgrade durch. Durch die Abwärtskompatibilität zwischen Updateversionen auf verschiedenen Servern können Sie binäre Updatedateien installieren und das Update zu einem späteren Zeitpunkt abschließen. Sie können die Ausfallzeit mithilfe dieser Methode nicht reduzieren. Sie hängt gänzlich von der Größe und der Komplexität der Farm ab.
  • Direktes Update mit Abwärtskompatibilität: Sie installieren ein Update in Phasen, verschieben das Upgrade (d. h. Sie führen den Upgradeprozess für die Datenbanken oder Websitesammlungen nicht aus) und verwenden Abwärtskompatibilität, um die Ausfallzeit zu reduzieren.
  • Database Attach: Diese Methode ist komplexer als ein direktes Update und erfordert mehr personelle und Hardwareressourcen. Bei dieser Updatemethode wird eine neue Farm verwendet, um Updates zu installieren, während Benutzer weiterhin mit bestehenden Inhalten in der Originalfarm arbeiten.

Wenn Sie die direkte Methode mit Abwärtskompatibilität oder die Database-Attach-Methode verwenden, können Sie ein verschobenes Upgrade verwenden. Sie können die Inhaltsdatenbanken zuerst upgraden und dann die Farm und die Server anschließend upgraden.

Microsoft empfiehlt, zur Ermittlung der Updatemethode das folgende Flussdiagramm zu verwenden, das die zentralen Entscheidungspunkte und die entsprechenden Aktionen darstellt.

SharePoint Update Strategie

Sie können das Konfigurations-Assistent für SharePoint-Produkte- oder das Windows PowerShell-Cmdlet verwenden, um Ihre Inhalte mit einer Methode upzugraden, mit der Sie Ihre Server updaten möchten. Quelle: TechNet

Nicht vergessen, sichern der Umgebung 🙂

Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand – weiterführende Informationen

heute hat Satya Nadella eine neue Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand angekündigt. 
Es handelt sich um ein einzigartiges Microsoft Cloud-Modell mit einem deutschen Datentreuhänder, der unter deutschem Recht agiert und das Ihnen neue Geschäftsmöglichkeiten bieten wird. 

Mit dieser neuen deutschen Microsoft Cloud werden die Microsoft Cloud Dienste Azure, Office 365 und Dynamics CRM Online über zwei deutsche Rechenzentren bereitgestellt, in Frankfurt und Magdeburg. 

Die Kundendaten werden nur in Deutschland gespeichert. 

Als Datentreuhänder fungiert ein namhaftes, unabhängiges deutsches Unternehmen. Die Deutsche Telekom mit ihrer Tochter T-Systems kontrolliert den Zugriff auf die Kundendaten. 

Wir haben ein Live-Webinar mit mehreren Terminen für Sie aufgesetzt, damit Sie sich umfassend über dieses neue Microsoft Cloud Angebot informieren und Ihre Fragen stellen können. Melden Sie sich hier an, um frühzeitig informiert zu sein. 

Im Webinar gehen wir auf einige Fragen ein, die für Sie als Partner und für Ihre Kunden relevant sind:

Das Konzept Microsoft Cloud mit deutscher Datentreuhand

Umsetzung des Konzeptes

Zeitlicher Plan für die Einführung

Live Q&A

Weitere Informationen finden Sie auf unserem MPN Blog und auf der Microsoft Cloud -Website. 

Cloudspeicher-Angebot OneDrive – unbegrenzte Speicher bei OneDrive wird abgeschafft!

Uneingeschränkter Speicher in Microsofts Cloud OneDrive – damit ist es für Kunden der Bürosoftware Office 365 nun vorbei. Das Unternehmen kappt sein unlimitiertes Angebot wieder. Einige Nutzer hätten die Möglichkeit massiv missbraucht und ganze Film-Sammlungen online abgelegt, erklärte Microsoft in einem Blogeintrag. In einigen Fällen seien pro Nutzer über 75 Terabyte Speicher belegt worden – 14.000 Mal mehr als im Durchschnitt.

Industrie 4.0?

Industrie 4.0?

Auf t3n.de bin ich mal wieder auf das Schlagwort Industrie 4.0 gestossen. Laut t3n ist in einer repräsentative Umfrage deutlich geworden, dass der Begriff Industrie 4.0 nur 18% aller Befragten geläufig ist. Geht es Ihnen auch so? Der vorliegende Beitrag soll etwas Licht in das Thema „Industrie 4.0“ bringen.

In der Schule habe ich gelernt, die

  1. erste industrielle Revolution bestand in der Mechanisierung mit Wasser- und Dampfkraft gefolgt von der
  2. zweiten – der Massenfertigung mit Hilfe von Fließbändern und elektrischer Energie und anschliessend der
  3. dritten industriellen Revolution – die sog. Digitale Revolution

Auf der Suche nach Erklärungen nach der vierten Revolution, der sog. Industrie 4.0, bin ich fündig und aufmerksam auf das Portal des Bundesministerium für Bildung und Forschung geworden. Tatsächlich handelt es sich bei den Begriff um ein „Zukunfts“Projekt. Laut der bmbf steht die Wirtschaft an der Schwelle zur vierten industriellen Revolution…

Das Zukunftsprojekt Industrie 4.0 zielt darauf ab, die deutsche Industrie in die Lage zu versetzen, für die Zukunft der Produktion gerüstet zu sein. Sie ist gekennzeichnet durch eine starke Individualisierung der Produkte unter den Bedingungen einer hoch flexibilisierten (Großserien-) Produktion. Kunden und Geschäftspartner sind direkt in Geschäfts- und Wertschöpfungsprozesse eingebunden. Die Produktion wird mit hochwertigen Dienstleitungen verbunden. Mit intelligenteren Monitoring- und Entscheidungsprozessen sollen Unternehmen und ganze Wertschöpfungsnetzwerke in nahezu Echtzeit gesteuert und optimiert werden können. Quelle: bmbf

Interessante weitere Berichte:

 

Shake it like a Polaroid Picture – Hey Ya!

Nostalgie Pur: Mein Flohmarktfund die Polaroid 635 „Shake it like a Polaroid Picture – Outcast 2003“

Ein heller Blitz, dann der surrende Sound und aus dem Schlitz fährt langsam ein Foto. Noch ganz grau das Bild. Ein klassisches Polaroid eben. Die Experten streiten sich bis heute, ob nun durch wedeln oder flaches hinlegen, der Entstehungsprozess beschleunigt werden kann. Aber das Warten gehört bei dieser Form des Fotografierens dazu.

Die anstehenden Weihnachtsfeier muss dran glauben, ich werde mit der Polaroid das Event aufnehmen, Bilder folgen 😉 Thema  „Shake it like a Polaroid Picture „.

tumblr vs WordPress

Seit Jahren ist WordPress mit Abstand die bekannteste und populärste Blogging Plattform. Was ich in letzter Zeit zunehmend beobachte ist, dass immer mehr Blogger (vor allem Fotografen) auf tumblr setzten.

Ich habe letzte Woche ein Tumblr Account angelegt und war überrascht über die einfache Bedienung.

Mein erstes persönliches Fazit:

  • intuitive Bedienung
  • Präsentation der Inhalte stimmig und ansprechend
  • Negativ: Keine Plugins vorhanden (vergleich mit WordPress)
  • Funktionsvielfalt von tumblr.com sehr gering (kann aber auch als Vorteil gesehen werden – mann wird nicht erschlagen von Funktionen 😉 )

Anwendungsszenarieo: Ich werde in Zukunft tumblr als Fotoaggregator benutzen und meine Bilder in tumblr zusammenführen

http://ntaflos.tumblr.com/

Weitere Infos und ein spitzen Bericht findet in der neuen c’t Digitale Fotografie Ausgabe 06/15 (Thema: Foto-Blogging)

 

Joan Colom

Joan Colom

Heute möchte ich auf einen Fotografen aufmerksam machen: Joan Colom

Erst mit 36 Jahren entdeckte er sein Interesse für die Fotografie. Joan Colom kaufte sich eine doppeläugige Rollei und kurze Zeit später die Reportagekamera Leica. Er trat der „Agrupación Fotográfica de Catalunya“ (AFC) – Gesellschaft für Fotografie – bei und ist dort heute noch Mitglied. Um sich am Wochenende von der Arbeit abzulenken, zog er durch die Gassen des „verbotenen“ 5.  Distrikts. Dort fühlte er sich wohl, das war seine Welt. Hier entstanden zwischen 1958 und 1964 seine eindrucksvollen Streetfotografien des Milieus.

Aus der Hüfte schoss er Bilder von Menschen, die es zumeist gar nicht merkten. Prostituierte in High Heels, Miniröcken und enganliegenden Strickkleidern erregten genauso sein Interesse wie lachende Straßenkinder und engagierte Händler. Dadurch, dass er nicht durch den Sucher fotografierte, erfuhr er immer erst in der Dunkelkammer, welche Trophäen er von  seinen Wochenendausflügen mitbrachte.

Quelle: Museu Nacional d’art de CtalunyaSpanien Reisemagazin


1 2 3 4